Achtung: Versandtag ist immer mittwochs. Bestellungen bis Dienstag 18:00 werden am Mittwoch verschickt - Ansonsten in der Woche darauf.

Häufige Fragen

Wie lange dauert es, bis die Bestellung bei mir ist?

Da ich ein sehr kleiner “Eine Frau”-Betrieb bin, packe ich nur einmal die Woche Pakete. (jeden Dienstag)

Mittwochs Morgens werden die Pakete von DHL abgeholt und dann innerhalb Deutschlands in 1-2 Tagen zugestellt.

So kann es je nachdem, wann du bestellst, bis zu 8 oder 9 Werktagen dauern. Ich bitte hierfür um Verständnis. Natürlich bin ich langsamer als Amazon - Ich bin kein Logistikunternehmen, sondern verbringe die meiste Zeit immer noch mit der Produktion. 



Wie kommt der Preis zustande?

Jedes einzelne Stück fertige ich in liebevoller Handarbeit auf der Töpferscheibe an. Daher lassen sich die Preise nicht mit Massenware aus der Industrie vergleichen, die mit ganz anderen Verfahren hergestellt werden. Durch das Drehen auf der Töpferscheibe erhält jedes Stück einen einzigartige Form mit Drehspuren, die bei jedem Stück leicht unterschiedlich sind.

 

Dabei ist das Drehen sogar noch der schnellste Schritt - davor und danach fallen viele weitere Arbeitsschritte an und es vergehen mehrere Wochen, bis ein Stück fertig ist. 

Weitere Informationen zum Herstellungsprozess gibt es hier: https://toepferei-am-wald.de/die-herstellung-der-produkte

 

Zudem bin ich natürlich ein sehr kleines Unternehmen mit “weniger effizienten” Produktionsabläufen - Das ist ja auch von mir so gewollt, weg von der Massenware und hin zu besonderen Schätzen aus liebevoller Einzelarbeit.

Auch ist zu beachten, dass ich nach ökologischen Kriterien in Deutschland produziere und alle Rohstoffe auch von deutschen Unternehmen beziehe.

 

In die Kalkulation meiner Preise beziehe ich die Rohstoffkosten, Stromkosten und die Arbeitszeit mit ein (nicht nur zum Produzieren, sondern auch für die Buchhaltung, Werbung, Packen der Pakete..). 



Muss man die Töpferstücke von Hand spülen?

Nein, alle meine Geschirrserien dürfen in die Spülmaschine. Auch die Nutzung in der Mikrowelle ist möglich.

 

Der Grund dafür ist die hohe Brenntemperatur von 1200 - 1270°C.

Bei dieser Temperatur fängt der Quarzanteil im Ton an zu verglasen und die Poren schmilzen zu. Der Ton wird wasserdicht! So kann er sich nicht vollsaugen und ist hygienisch zu reinigen.

 

Die hohe Temperatur treibt die Brennkosten stark in die Höhe, ist aber für Langlebigkeit und Qualität ganz einfach notwendig.

 

 

Ist das getöpferte Geschirr lebensmittelecht?

Ja, es ist 100% lebensmittelecht. Ich habe zur Bestätigung alle meine Glasuren in einem Labor testen lassen. Hier geht es zu den Ergebnissen.
Du kannst das Geschirr somit ohne Bedenken in der Küche verwenden. Aucht Säurehaltige Lebensmittel oder die Laugen im Geschirrspüler halten meine Glasuren aus.

 

Das geht bestimmt schnell kaputt…?

Das stimmt - wenn du ein Stück fallen lässt, wird es zerbrechen - so ist das bei Geschirr. Wenn nicht, überdauert es die Jahrhunderte oder sogar Jahrtausende - wie man an der Archäologie sehen kann. 

 

Ich lege zusätzlich bei der Herstellung ein Augenmerk darauf, die Ränder von Tassen, Schüsseln und Bechern nicht allzu dünn und fragil zu drehen. Sie sollen schließlich alltagstauglich sein, mein wichtigstes Anliegen!



Sind die Stücke nicht sehr schwer?

Ich drehe die nicht so hauchdünn wie manche anderen Kolleginnen. Mir ist die Alltagstauglichkeit wichtiger - die Stücke sollen robust genug sein, um leichte Stöße auszuhalten. Trotzdem sind die Teller, Tassen und Schüsseln nicht viel schwerer als “herkömmliche” Industriekeramik. 

So wiegt beispielsweise ein Essteller ca. 700-800g, eine Kaffeetasse ca. 300-400g. Im Zweifelsfall wiege am besten mal deine aktuellen Stücke, um eine Vorstellung zu bekommen.




Wird es das Geschirr weiterhin zum Nachkaufen geben, wenn ich jetzt ein ganzes Set anschaffe und mir in einigen Jahren etwas kaputt gehen sollte?

Ich bin jetzt 26 Jahre alt und habe vor, den Beruf noch lange auszuüben. :)

Die Serien “magic green”, “blau” und “cremeweiß” werde ich noch sehr lange, vielleicht für immer behalten - denn sie gefallen mir und den Kunden sehr gut und es steckt außerdem eine riesengroße Arbeit dahinter, eine schöne Glasur zu entwickeln. Vielleicht werden mit der Zeit noch weitere Kollektionen dazu kommen.



Wir haben keinen Platz im Schrank!

Ja, das Problem kenne ich gut. Man will ja auch nichts wegwerfen, was noch gut ist.

Ich empfehle trotzdem, ein wenig auszumisten (vielleicht verschenken statt wegwerfen). Vor allem bei Tassen hat man oft viele Werbegeschenke dazwischen. Oder auch Tassen, die einem sowieso nicht gefallen, oder die aufgrund ihrer Größe oder Form unpraktisch sind oder nicht gut in der Hand liegen, weshalb sie sowieso nie benutzt werden.

Bei mir selber habe ich festgestellt, dass ich immer nur wenige Lieblingstassen habe. Inzwischen habe ich nur noch Lieblingstassen! :) 

Man braucht nicht viel - nur Sachen, an denen man Freude hat.

Einzelne Stücke kaufen oder lieber gleich komplett das ganze Geschirr austauschen?

Nach meiner Philosophie soll jedes einzelne Stück von mir Freude bringen. Bei jeder Benutzung. Man muss nicht gleich alles komplett austauschen. Selbst wenn das restliche Geschirr eher langweilig aussieht, so kann eine Lieblings-Müslischüssel schon einen riesigen Unterschied machen. Oder z.B. eine Lieblings-Teetasse …

So kannst du auch gleich schauen, ob die Stücke im Alltag eine gute Figur machen und ob du dir vorstellen kannst, das Set zu komplettieren.
Mein eigener Töpferei Onlineshop bietet dir die Möglichkeit, nicht nur ganze Geschirrsets zu bestellen, sondern auch einzelne Töpferstücke. So kannst du dir dein Set nach und nach selbst zusammenstellen und auch Farben kombinieren, wenn du möchtest. (z.B. Geschirr in blau und Geschirr in dunkelgrün werden gerne miteinander kombiniert!)

 

 


Viel Spaß beim Stöbern! Hier geht's zum getöpferten Geschirr!






Aktuell im Blog
"Und, was machst du so beruflich?"

Diese Frage kommt ja öfter mal in Gesprächen auf... und ich tanze immer aus der Reihe mit meinem... [mehr]

Der Preis von Handarbeit

Heute zeige ich euch einmal transparent auf, wie sich meine Preise fürs handgemachte Geschirr... [mehr]

Die Top 3 Sonderanfertigungen

Welche Anfragen für Sonderanfertigungen bekomme ich am häufigsten? [mehr]

Coming soon: Meine GRÖSSTE TASSE bisher ☕

bald ist es soweit... heute habe ich die ersten beiden Exemplare der neuen Tassenform aus dem... [mehr]

Töpfermärkte 2022

Jetzt steht es fest: auf diesen Märkten finden Sie mich in diesem Sommer. [mehr]

Getöpfertes Geschirr von Hand spülen?

Oft werde ich gefragt, ob getöpferte Tassen oder Teller von Hand gespült werden müssen. Meine... [mehr]

Aktuelles aus der Töpferei

Ein kleiner Einblick hinter die Kulissen der Töpferei. Welche Projekte beschäftigen mich aktuell... [mehr]

Neues Logo

Mein schönes neues Logo hält nun nach und nach überall Einzug: auf Rechnungen, hier im Shop, in... [mehr]

Die Werte meiner Töpferei:...

Mit der Hilfe von Grafikdesignerin Isa ist hier in den letzten Wochen hinter den Kulissen etwas... [mehr]

Meine Lieblings-Tees

Oft habe ich aber das Gefühl, die einzige Teetrinkerin unter Kaffee-Fans zu sein. Meine Kundinnen... [mehr]

Zuletzt angesehen